4540b8fd

10.2. Die allgemeine Beschreibung

Die Kupplung mit trossowym vom Antrieb

 

1. DIE WALZE MIT DEM HEBEL
2. DIE KLEMME
3. DIE SPITZE DES TAUS
4. DIE MUTTER
5. DIE BUCHSE
6. DIE SCHEIBE
7. SCHPLINT
8. DIE MUTTER
9. DIE SCHEIBE
10. DAS KOPFTUCH
11. DIE ACHSE
12. DIE WIEDERKEHRENDE FEDER
13. DIE LASCHE
14. DAS PEDAL
15. DIE SCHALE CARTERS
16. DER BOLZEN
17. DIE VERDICHTUNG CHWOSTOWIKA DER PRIMÄREN WELLE
18. DER RING
19. DIE RICHTENDE BUCHSE WYSCHIMNOGO DES LAGERS
20. DAS LAGER DER AUSSCHALTUNG DER KUPPLUNG
21. DIE GABEL
22. DIE BUCHSE DER WALZE
23. DIE SCHEIBE
24. DER BOLZEN
25. DIE GETRIEBENE DISK
26. DER MANTEL DER KUPPLUNG MIT DER DRUCKDISK UND DIAFRAGMENNOJ VON DER FEDER
27. DIE SCHEIBE
28. DER BOLZEN
29. DER BOLZEN

Die Hauptknoten der Kupplung

20. DAS LAGER DER AUSSCHALTUNG DER KUPPLUNG
25. DIE GETRIEBENE DISK
26. DER MANTEL DER KUPPLUNG MIT DER DRUCKDISK UND DIAFRAGMENNOJ VON DER FEDER
101. DAS SCHWUNGRAD DES MOTORS

Die Kupplung schließt die Gruppe der führenden Details, die getriebene Disk und den Antrieb ein. Carter die Kupplungen ist nebenbei mit karterom der mechanischen Transmission erfüllt.

Druck- die Disk und diafragmennaja die Feder sind im gestanzten Stahlmantel der Kupplung bestimmt. Der Mantel ist von den Bolzen am Schwungrad befestigt. Die führenden Oberflächen der Reibung des Schwungrades und der Druckdisk sind vom Schleifen bearbeitet.

Die getriebene Disk hat schlizewuju die Nabe, die auf chwostowik der primären Welle der Getriebe mit der Möglichkeit der axialen Umstellungen festgestellt wird. Die schlizewoje Vereinigung der getriebenen Disk und der primären Welle ist für die Sendung des Drehmoments des Motors vorbestimmt. Die getriebene Disk ist zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk der Kupplung diafragmennoj von der Feder zugedrückt.

Der Antrieb schließt das Pedal der Kupplung, das Tau, die Walze mit dem Hebel, die Gabel und das Lager der Ausschaltung der Kupplung (wyschimnoj das Lager) ein. Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung zieht das Tau für den äusserlichen Hebel der Walze und dreht die Walze mit der darauf gefestigten Gabel um. Die Hebel der Gabel versetzen druck- das Lager und wirken auf die Blumenblätter diafragmennoj die Federn ein, die Kupplung ausschaltend.