4540b8fd

10.3. Die Diagnostik der Defekte


Bevor die Reparatur der Kupplung zu beginnen, muss man aufmerksam der Getriebe oder der entsprechenden Antriebe der Verwaltung (außer den Fällen der offensichtlichen Brüche), die vorhandenen Merkmale der Defekte und ihre möglichen Gründe analysieren. Ein oft äußerliches Merkmal der Defekte der Kupplung und der mechanischen Getriebe ist die erschwerte Umschaltung der Sendungen (die großen Bemühungen auf dem Hebel der Umschaltung, den Stosseinschluss der Sendungen oder das Knirschen gezahnt muft) oder die Selbstausschaltung der Sendungen. Bei der erschwerten Umschaltung der Sendungen ist nötig es vor allem, den Lauf des Pedals der Kupplung und die Sauberkeit der Ausschaltung der Kupplung zu prüfen. Falls notwendig den Lauf des Pedals der Kupplung zu regulieren.

Der Lauf des Pedals der Kupplung
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Den Antrieb der Kupplung auf das Vorhandensein ljuftow in den Vereinigungen oder der abgenutzten Gelenke, der Deformationen der Träger, die Beschädigung des Taus und anderer Defekte zu prüfen, die erschwerend die Umstellung des Pedals und den Lauf der Gabel der Kupplung verringern.

Die Prüfung der Sauberkeit der Ausschaltung der Kupplung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Motor arbeitet auf der Frequenz des Leerlaufs, die Getriebe befindet sich in der neutralen Lage, die Kupplung ist aufgenommen.
2. Die Kupplung auszuschalten, die Pause in 9 Sekunden zu ertragen und, die Sendung des Rückwärtsgangs aufzunehmen. Dabei soll keines Knirschens subjew der Zahnräder kann hören sein, und das Vorhandensein des Knirschens zeugt beim Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs vom Verstoß der Regulierung oder den Defekten des Antriebes der Kupplung, koroblenii der führenden oder getriebenen Disks oder über die Brüche der Details der Kupplung, zum Beispiel, der Federn der Dämpfer, der Reibungslaschen oder der elastischen Elemente der getriebenen Disk, der Blumenblätter druck- diafragmennoj der Feder oder der elastischen führenden Platten der Druckdisk.