4540b8fd

18.16. Der Hauptbremszylinder

Der Hauptbremszylinder

1. DER DECKEL DES BEHÄLTERS
2. DER BEHÄLTER
3. UPLOTNITELNYJE DIE BÜCHSE DES BEHÄLTERS
4. DER RIEGEL DES BEHÄLTERS
5. DER KÖRPER DES HAUPTBREMSZYLINDERS
6. DER HINTERE KOLBEN IN DER GEBÜHR
7. DER VORDERKOLBEN IN DER GEBÜHR
8. DER SPERRRING
9. DIE VERDICHTUNG
10. DER REGLER DER BREMSKRÄFTE

Der Hauptbremszylinder ist für den Zweiumrissbremsantrieb mit diagonalnoj vom Schema der Teilung der Konturen vorbestimmt. Ein ein Paar Radzylinder der Vorder- und hinteren Bremsen wird vom Vorderkolben, und das zweite Paar diagonalno der gelegenen Radzylinder – den hintere Kolben bedient. Der Zweisektionsbremszylinder ist vom Sensor des Niveaus der Bremsflüssigkeit im Behälter und den Reglern der Bremskräfte (den proportionalen Ventilen) zusätzlich ausgestattet.

Bei der Reparatur des Hauptbremszylinders ist nötig es alle Details zu ersetzen, die in den Reparatursatz eingehen.

Für die Erleichterung der Montage, die Gummidetails mit der frischen Bremsflüssigkeit einzuschmieren.

Wird verboten, anzublasen und, die Details des Bremshydroantriebes von der zusammengepressten Luft aus dem industriellen Netz zu trocknen, da das in der zusammengepressten Luft enthalten seiende Öl die Gummiverdichtungen arbeitsunfähig machen wird.

Bei der Demontage oder dem Abschalten der Rohrleitungen und der Knoten des Hydroantriebes muss man nach der Montage die Luft aus dem ganzen System oder den abgesonderten Konturen entfernen.

Die gebrachten Momente des Zuges der Schnitzvereinigungen sind für die trockenen Befestigungsteile ohne Schmierstoff gegeben.

Alle Reparaturarbeiten muss man auf der reinen Werkbank erzeugen. Es ist nötig die Vorsichtsmaßnahmen für die Ausnahme der Möglichkeit des Treffens auf dem Detail des Hydroantriebes mineralisch massel zu übernehmen.