4540b8fd

19.7. Die Windschutzscheibe

Der Wendefinger und die Stütze der Windschutzscheibe

1. DIE STÜTZE DER WINDSCHUTZSCHEIBE
2. DER WENDEFINGER

Abzunehmen oder auszuschalten

Die Demontage des Wendefingers

1. DIE WALZE DES HEBELS DES SCHEIBENWISCHERS
2. DIE WINDSCHUTZSCHEIBE
3. DER WENDEFINGER
4. DIE STÜTZE DER WINDSCHUTZSCHEIBE

Die Demontage der Windschutzscheibe

1. DIE SAITE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Hebel des Scheibenwischers und das äusserliche Ventilationsgitter.
1а. Plastik- kolpatschki von den Walzen der Hebel des Scheibenwischers abzunehmen.
1б. Die Muttern abzuwenden und, die Hebel des Scheibenwischers mit schlizewych chwostowikow der Walzen abzunehmen.
1в. Drei Schrauben herauszuziehen und, das Ventilationsgitter abzunehmen.
2. Die unteren Wendefinger und upory der Windschutzscheibe (nach einem von jeder Seite des Autos).
3. Der innere Rückspiegel.
4. Uplotnitel und die Schnur von der Vordertheke.
5. Recht und link dekorativ moldingi der Windschutzscheibe. Mit Hilfe des Messers für die Entfernung uplotnitelja, die Seiten und das Oberteil uplotnitelja wie anzuschneiden ist es näher zur Kante des Glases möglich. Außen die Saite zwischen dem Glas und der Karosserie und mit Hilfe des zweiten Mechanikers einzustellen, klejewoj die Schicht nach der unteren Kante des Glases abzuschneiden.
6. Die Windschutzscheibe vom Auto.
7. Den unteren dekorativen Streifen der Windschutzscheibe.

Zu reinigen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Öffnung des Fensters von den Resten aller Materialien.
2. Das Glas nach dem Perimeter der Kante für das nachfolgende Auftragen der Vorbereitungsschichten.
3. Die Windschutzscheibe vom reinen Stoff abzureiben, der im Spiritus angefeuchtet ist.

Festzustellen oder zu verbinden

Das Auftragen auf die Windschutzscheibe gruntowotschnogo des Bestandes

1. DIE NEUE HAND
2. DER BESTAND FÜR DAS AUFTRAGEN GRUNTOWOTSCHNOGO DER SCHICHT

Das Auftragen des hermetisierenden Bestandes

Die Dicke der Walze klejewogo des Bestandes – 5 mm.

Die Montage der Windschutzscheibe

1. DIE HECKSCHEIBE
2. DIE STÜTZE DER HECKSCHEIBE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die untere Stütze der Windschutzscheibe von der flachen Seite, die nach oben gewandt ist. Den Wendefinger festzustellen.
2. Mit Hilfe der neuen Hand, nach dem Rand des Glases die Vorbereitungsschichten aufzutragen, die entsprechenden Bestände aus dem Reparatursatz verwendend. Erstens ist nötig es gruntowotschnyj die Schicht aus dem durchsichtigen Bestand, und dann aus dem Bestand der schwarzen Farbe aufzutragen. Die gruntowotschnyje Schichten tragen nach dem Perimeter der Kante des Glases auf. Gruntowotschnyje tragen nach dem Perimeter der Kante auf ist vom Streifen in der Breite 6 mm abgeflossen.
3. Ober, seiten- und unter moldingi nach der Kante der Windschutzscheibe.
4. Nach dem Perimeter der Kante der Fensteröffnung, uretanowyj klejewoj den Bestand in Form von der Walze von der Dicke 5 mm (die Abb. das Auftragen des hermetisierenden Bestandes aufzutragen).
5. Mit Hilfe des zweiten Mechanikers, die Windschutzscheibe auf das Auto festzustellen. Szentriro wat das Glas in der Öffnung der Karosserie. Die Nutzung gummi- prissossok kann die Montage der Windschutzscheibe (die Abb. die Montage der Windschutzscheibe) erleichtern.
6. upory der Windschutzscheibe im Uhrzeigersinn so, dass die flachen Teile uporow umzudrehen haben sich in der unteren Lage erwiesen.
7. Die Dichtheit der Verdichtung der Windschutzscheibe zu prüfen, sein Wasser begießend. Beim Entdecken ist nötig es negermetitschnosti das Glas auszutrocknen und, den hermetisierenden Bestand zusätzlich aufzuerlegen. Wenn zu fließen, zu entfernen es misslang, man muss abnehmen das Glas und die ganze Montage von neuem wiederholen.
8. Die Hebel der Scheibenwischer und das äusserliche Ventilationsgitter.
8а. Auf die Stelle das Ventilationsgitter festzustellen und, von ihren drei Schrauben zu festigen.
8б. Die Hebel der Scheibenwischer auf schlizewyje die Walzen festzustellen.
8в. Nawernut die Muttern der Befestigung der Hebel.
9. Der innere Rückspiegel.
10. Uplotnitel und die Schnur auf den Vorderstoß.
11. Recht und link dekorativ moldingi der Windschutzscheibe.