4540b8fd

3.7. Der Einlasskollektor und die Verlegung

Der Einlasskollektor

UND. DER VAKUUMSCHLAUCH DES REGLERS DES DRUCKS
DAS JH. DER SCHLAUCH DES BREMSVERSTÄRKERS
MIT. DER VAKUUMSCHLAUCH RESSIWERA DER KLIMAANLAGE DER LUFT
D. DER VAKUUMSCHLAUCH DES BEHÄLTERS
JE. DER VAKUUMSCHLAUCH DES SENSORS DES DRUCKS IN DER EINLASSROHRLEITUNG
F. DER SCHLAUCH DER LÜFTUNG CARTERS
G. PRODUWOTSCHNYJ DER SCHLAUCH DES BEHÄLTERS

53. DER EINLASSKOLLEKTOR
56. DER KÖRPER DROSSELNOJ SASLONKI

DIE REIHENFOLGE DES ABSCHRAUBENS DER BEFESTIGUNGSTEILE 9–8–7–6–5–4–3–2–1

DIE REIHENFOLGE DES ZUGES 1–2–3–4–5–6–7–8–9


Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der untere Schlauch des Heizkörpers.
2. Die kühlende Flüssigkeit zusammenzuziehen.
3. Zur Seite den Generator abzulehnen.
4. Drosselnuju saslonku und das Tau drosselnoj saslonki vom Träger der Einlassrohrleitung.
5. Alle Vakuumschläuche vom Körper drosselnoj saslonki und der Einlassrohrleitung.
6. Die elektrischen Leitungen von den Klemmen auf dem Körper drosselnoj saslonki.
7. Die Brennstoffrohrleitungen vom Körper drosselnoj saslonki (zuführend und ausfluß-).
8. Der Schlauch des Systems der Abkühlung vom Körper drosselnoj saslonki.
9. Die oberen Muttern abzuwenden, dann die unteren Bolzen der Befestigung des Einlasskollektors, die Scheiben abzunehmen.
10. Der Einlasskollektor 53 mit der Verlegung 52.
11. Die verknüpften Ebenen des Kopfes der Zylinder und des Einlasskollektors.

Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Einlasskollektor 53 mit der neuen Verlegung 52.
2. Die Grubenbaumuttern und die Bolzen mit den Scheiben, vom Moment 22 Nm festzuziehen.
3. Der Schlauch des Systems der Abkühlung zum Körper drosselnoj saslonki.
4. Die Brennstoffrohrleitungen zum Körper drosselnoj saslonki (zuführend und ausfluß-).
5. Die elektrischen Leitungen zu den Klemmen auf dem Körper drosselnoj saslonki.
6. Alle Vakuumschläuche zum Körper drosselnoj saslonki und dem Einlasskollektor.
7. Drosselnuju saslonku und das Tau drosselnoj saslonki zum Träger des Einlasskollektors.
8. Der Generator.
9. Der untere Schlauch des Heizkörpers.
10. Die kühlende Flüssigkeit zu überfluten.