4540b8fd

4.37. Die Kurbelwelle

Abzunehmen oder auszuschalten

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Motor.
2. Das Öl zusammenzuziehen.
3. Den Motor auf den Stand festzustellen.
4. Die Zündkerzen 6 abzuschrauben.
5. Die Scheibe 157 mit der Nabe.
6. Den Deckel 73 gezahnter Riemen.
7. Der gezahnte Riemen 62, die Bolzen der Befestigung der Wasserpumpe geschwächt.
8. Das Schwungrad 126.
9. Die fette Schale 134.
10. Das Zahnrad 153 Kurbel- Wellen.
11. Den hinteren Deckel 52 gezahnter Riemen.
12. Die fette Pumpe 147.
13. Des Deckels 172 Triebstangen mit den Beilagen, vorläufig bezeichnet.
14. Die Kolben 175 mit den Triebstangen.
15. Des Deckels 131 gründlicher Lager mit den Beilagen 129 und 130. Vorläufig die Details zu bezeichnen.
16. Die Kurbelwelle 128.

Zu reinigen und zu prüfen

Sie sehen den Unterabschnitt 2.37.

Festzustellen oder zu verbinden

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die neuen oberen Beilagen 129, 130, die Kurbelwelle 128.
2. Des Deckels 131 gründlicher Lager mit den neuen Beilagen 129, 130. Die Bolzen 132 nicht festzuziehen. Vorläufig die Beilagen einzuölen.
3. In die Zylinder die Kolben 175 mit den Triebstangen und den neuen Beilagen 173 festzustellen.
4. Des Deckels 172 Triebstangen mit neu der Beilage mi 173. schatunnyje die Bolzen 171 nicht festzuziehen.
5. Mit den Schlägen des Hammers mit gummi- flink nach den Enden der Kurbelwelle szentrirowat die hartnäckigen Lager 130.
6. Die Bolzen der Befestigung kryschek 132 gründliche Lager festzuziehen. Die Bolzen der Befestigung kryschek der gründlichen Lager vom Moment 50 Nm festzuziehen, dann, von der Wendung нa 45 °–60 ° zusätzlich festzuziehen. Den axialen Spielraum der Kurbelwelle zu prüfen. Er soll innerhalb 0,07 – 0,30 mm sein.
7. Die Bolzen 171 kryschek 172 schatunnych der Lager festzuziehen. Die Bolzen der Befestigung kryschek schatunnych der Lager vom Moment 25 Nm festzuziehen, dann, von der Wendung auf 30 ° zusätzlich festzuziehen.
8. Die Seitenspielraüme aller Triebstangen zu messen. Die Spielraüme sollen innerhalb 0,07–0,242 mm sein.
9. Die fette Pumpe 147.
10. Die neue Vorderverdichtung der Kurbelwelle, die Montageverwendung verwendend.
11. Den hinteren Deckel 52 gezahnter Riemen.
12. Das Zahnrad 153.
13. Die fette Schale 134.
14. Die neue hintere Verdichtung 127 mit Hilfe der Montageverwendung.
15. Das Schwungrad. Die Bolzen des Schwungrades vom Moment 35 Nm festzuziehen, dann, von der Wendung auf 30 °–45 ° zusätzlich festzuziehen.
16. Den gezahnten Riemen und den Deckel.
17. Die Scheibe der Kurbelwelle. Die Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle vom Moment 55 Nm festzuziehen.
18. Die Zündkerzen.
19. Den Motor auf das Auto festzustellen.
20. Das motorische Öl zu überfluten.